Uckermark Kirchen von A - Z

Dorfkirche in Woltersdorf

Die Kirche Woltersdorf gehört zum Pfarramt Hohenselchow der Propstei Pasewalk.

Woltersdorf (Gemeinde Casekow) auf der kommunalen Home vom: Amt Gartz (Oder)

Woltersdorf auf der: Google Maps Satellitenkarte

Information zur evangelischen Kirche in Woltersdorf

Die Kirche Woltersdorf ist ein frühgotischer rechteckiger Feldsteinbau mit leicht eingezogenem Rechteckchor aus dem 13. Jahrhundert. Die Fenster im Schiff und Ostgiebel sind noch ursprünglich. Der Westturm wurde im 17. Jahrhundert, nach der Zerstörung im Dreißigjährigen Krieg (1618-1648), abgebrochen und die breite Spitzbogenarkade zum Kirchenschiff zugemauert. Die Spitzbogenportale der Nord- und Südseite sind zum Teil vermauert. Der Ostgiebel hat eine gestaffelte rundbogige Dreifenstergruppe. Die Glocke aus dem Jahr 1707, gegossen von Johann Heinrich Schmidt aus Stettin, hängt seit 1992 im freistehenden Glockenstuhl auf dem Kirchhof.

Das Innere der Kirche hat eine Balkendecke. Der Kirchensaal und Chor wird durch einen korbbogigen Triumphbogen getrennt. Die Ausstattung in der Kirche, Kanzel, Orgelempore und Gestühl, entstand um 1700. Im Fußboden vom Chor befindet sich ein Inschriftgrabstein für C. F. v. Sydow † 1763. Quellenangabe: Die Bau- und Kunstdenkmale in der DDR, Bezirk Frankfurt/Oder, Berlin 1980.

Weitere Informationen zur Kirche Woltersdorf siehe unter:
- Pfarramt Hohenselchow / Kirche Woltersdorf www.pfarrsprengel-hohenselchow.de
- Askanier-Welten / Mittelalterliche Dorfkirchen in der Mark Brandenburg Woltersdorf

► zur Fotoseite | ▲ nach oben

W3C valides: XHTML 1.0 Strict + CSS 2.1