Uckermark Kirchen von A - Z

Dorfkirche in Polßen

Die Kirche Polßen gehört zum Pfarramt Gramzow im Kirchenkreis Uckermark.

Polßen (Gemeinde Gramzow) auf der kommunalen Home vom: Amt Gramzow

Polßen auf der: Google Maps Satellitenkarte

Information zur evangelischen Kirche in Polßen

Die Kirche Polßen ist ein rechteckiger Feldsteinbau mit eingezogenem Rechteckchor aus der Mitte des 13. Jahrhunderts. Im 18. Jahrhunderti wurde über dem Westgiebel ein verbretterter Dachturm errichtet. Veränderungen wurden an der Dreifenstergruppe im Ostgiebel und den Fenstern der Längstseiten vorgenommen. Die Spitzbogenportale der Kirche wurden zum Teil vermauert. Die Glocken im Turm sind von 1710 (Johann Jakob Schultz, Berlin) und 1775 (Johann Christian Friedrich Meyer, Berlin).

Die Kirche hat Innen eine Balkendecke und zum Chor einen rundbogigen Triumphbogen. Der Kanzelaltar mit Akanthuswangen, Strahlenglorie als Bekrönung und anschließenden Pfarrgestühl sind vom 18. Jahrhundert. Ebenfalls aus dieser Zeit ist die Taufe, Gemeindegestühl und Orgelempore. Die geschlossene fünfachsige durch Pilaster gegliederte und mit Butzenscheiben verglaste Patronatsloge stammt aus der 2. Hälfte des 18. Jahrhunderts. Die Orgel auf der Empore ist von 1856. Quellenangabe: Die Bau- und Kunstdenkmale in der DDR, Bezirk Frankfurt/Oder, Berlin 1980.

Weitere Informationen zur siehe unter:
- Amt Gramzow / Kirchen / Kirche Polßen www.amt-gramzow.de
- Askanier-Welten / Mittelalterliche Dorfkirchen in der Mark Brandenburg Polßen

► zur Fotoseite | ▲ nach oben

W3C valides: XHTML 1.0 Strict + CSS 2.1