Uckermark Kirchen von A - Z

Dorfkirche in Dobberzin

Offene Kirche: Adressen und Öffnungszeiten beim Förderkreis Alte Kirchen Berlin-Brandenburg

Die Kirche Dobberzin gehört zum Pfarramt Angermünde im Kirchenkreis Uckermark.

Dobberzin (Ortsteil der Stadt Angermünde) auf der kommunalen Home der: Stadt Angermünde

Dobberzin auf der: Google Maps Satellitenkarte

Information zur evangelischen Kirche in Dobberzin

Die Kirche Dobberzin ist ein frühgotischer rechteckiger Feldsteinbau, mit Rundfenster über dem Westportal, aus der Mitte des 13. Jahrhunderts. An der Südwestecke wurde ein sogenannter Rautenstein eingemauert. Die glatten und rauhen Flächen des Steins ergeben ein rautenartiges Muster. Der verbretterte Dachturm mit Pyramidendach über dem Westgiebel, ist aus dem Jahre 1827. Die Glocke im Turm wurde 1885 von Voß und Sohn aus Stettin gegossen.

Wegen des schlechten Bauzustandes wurde die Kirche seit Mitte des 80er Jahre nicht mehr genutzt. Erst 1989 begannen die ersten Sanierungsarbeiten zur Sicherung der Kirche. Bereiche der Bestuhlung und des Fußbodens entfernt. 1992 wurde der Turm saniert. Die umfangreichen Arbeiten an der Kirche wurden ab 1998 intensiv über eine Vergabe-ABM weitergeführt. Am 02.12.2000, nach Abschluß der Innenarbeiten, erfolgte die Wiedereinweihung der Dobberziner Kirche.

Die Empore an der West- und Nordseite sowie das Gestühl sind vom Ende des 17. Jahrhunderts. Der aufwendige Kanzelaltar mit reich geschnitzten Brüstungen über den seitlichen Aufgängen und mit Altarschranken entstand 1699. Aus dem 13. Jahrhundert ist das Fragment einer Granittaufe, welche mit primitiven figürlichen Darstellungen versehen ist. Sehenswert ist der Taufengel von 1735. Die Orgel auf der Empore ist aus dem Jahre 1857.Quellenangabe: Die Bau- und Kunstdenkmale in der DDR, Bezirk Frankfurt/Oder, Berlin 1980. Quellenangabe: Aus den Informationen der Kirchengemeinde in der Kirche Dobberzin.

Informationen siehe auch auf Seiten vom: Förderkreis Alte Kirchen Berlin-Brandenburg e.V.
- Märkische Oderzeitung vom 27. März 2013 Vier Uhren an einem Turm
- Märkische Oderzeitung vom 07. August 2013 Glockenläuten über Dobberzin
- Märkische Oderzeitung vom 02. Dezember 2013 Glockenläuten per Fernbedienung

Weitere Informationen zur Kirche Dobberzin siehe unter:
- Stadt Angermünde / Dobberzin / Sehenswertes dobberzin.angermuende.de
- Askanier-Welten / Mittelalterliche Dorfkirchen in der Mark Brandenburg Dobberzin

► zur Fotoseite | ▲ nach oben

W3C valides: XHTML 1.0 Strict + CSS 2.1